RE: Große Kr.Scharnhorst +Gneisenau

#61 von Gelöschtes Mitglied , 20.03.2016 16:28

Ich sehe es Cristoph,

habe es aus Woldigs Beitrag heraus kopiert und hier neu eingestellt



geht aber nicht größer


RE: Große Kr.Scharnhorst +Gneisenau

#62 von plumbum , 20.03.2016 21:39

Das war aber das obere Bild ... Woldig sprach ja noch von einem Bild "siehe unten" mit dem kleinen Fräser ?


Viele Grüße und bis bald mal wieder !

Christoph
__________________________________
Seefahrt ist not!

 
plumbum
Fähnrich zur See
Beiträge: 464
Punkte: 464
Registriert am: 02.10.2015


RE: Große Kr.Scharnhorst +Gneisenau

#63 von Gelöschtes Mitglied , 20.03.2016 23:05

Meinst du das Christoph?


RE: Große Kr.Scharnhorst +Gneisenau

#64 von Gelöschtes Mitglied , 21.03.2016 08:58

.
Hallo Günter (Fuzzy),

- danke für die Blumen und Unterstützung.

Mit einem Gruß, woldig


Hallo Christoph (plumbum),

- bedaure, daß ich Dich offensichtlich In die Wüste geschickt habe.

Mit „dem u.a. Beispiel“ meine ich das Bild aus meinem Urbeitrag, zum Thema: "Leiter“, vom 18.03.2016 13:56 h, wie Fuzzy richtig erkannt hat, denn wenn man sich „ein-loged“ (LOGIN) wird die Reihenfolge der Beiträge umgedreht, bei entsprechenden Markierungen unter dem Menü „Einstellungen“, d. h. oben wird unten.

Menü: Einstellungen
- Layout in einem Thema: Flat – Antworten auf einer Seite.
- Sortiert im Thema: Neue Beiträge zuerst.

Sorry, ich hätte mich klarer ausdrücken sollen.

Gruß, woldig


RE: Große Kr.Scharnhorst +Gneisenau

#65 von plumbum , 21.03.2016 10:04

Alles klar, daran lag es.

Ich mag die Sortierung mit dem neuesten Beitrag am Ende eigentlich sehr gerne :)


Viele Grüße und bis bald mal wieder !

Christoph
__________________________________
Seefahrt ist not!

 
plumbum
Fähnrich zur See
Beiträge: 464
Punkte: 464
Registriert am: 02.10.2015


RE: Große Kr.Scharnhorst +Gneisenau

#66 von Michis Mini Marine , 21.03.2016 20:53

Hallo zusammen

Die Seiten meiner Leitern betragen 0,3 mm und die Sprossen 0,15 mm,
da kommt dann aber der Lack noch drauf.Sind eben anfälliger,und
das Ätzen kann ich nicht.
Habe vorige Woche die Bullaugen der Gneisenau eingebaut
Bei Scharnhorst habe ich die Ringe aus 0,3 mm Messingdraht gefertigt.
Der Draht für die Ringe der Gneisenaubullaugen wurden erst gewalzt auf ca.0,15 mm .

Die Höhe der Ringe war nun auf 0,4 mm angewachsen.das kommt mir auch
wieder etwas entgegen.Der Ring ist mit der Bordwand fast Bündig.
Die rechten Ringe sind fertig gerichtet zum Einbau.


Es sieht schon gefälliger aus finde ich.Oben Gneisenau unten Scharnhorst.
Da muß mann aber schon genau hinsehen.

Von innen wurde wieder durchsichtiges Klebeband aufgeklebt,wie bei Scharnhorst,
und die Ringe mit einem Tropfen Klarlack fixiert.


Gruß Michi MMM

 
Michis Mini Marine
Oberbootsmann
Beiträge: 217
Punkte: 234
Registriert am: 19.10.2015


RE: Große Kr.Scharnhorst +Gneisenau

#67 von Michis Mini Marine , 22.03.2016 20:03

Zu den Leitern noch kurz
Willi Fraider hat alles aus dem ganzen gesägt,0,4 mm Messingblech.
Bei mir ging es mit der Reling weiter.
Da bin ich noch im Lernprozess,aber es überzeugt mich.
Danke für die Stützen,an Günther(Fuzzy)
Gerade Stücke sind das geringere Übel.

Interessant wird es erst bei gebogenen Abschnitten .


Gruß Michi MMM

 
Michis Mini Marine
Oberbootsmann
Beiträge: 217
Punkte: 234
Registriert am: 19.10.2015


RE: Große Kr.Scharnhorst +Gneisenau

#68 von Gelöschtes Mitglied , 22.03.2016 22:47

Ich weiß das Kurven noch schlimmer und Winkel eine echte Herausforderung sind.Habe mich damit auch jahrelang rumgequält,bis mir diese Idee kam

zuletzt bearbeitet 23.03.2016 08:26 | Top

RE: Große Kr.Scharnhorst +Gneisenau

#69 von Markgraf , 23.03.2016 08:17

Die Entwicklung von Günther , die Löcher in den Stützen geöffnet zu lassen ,
damit die Ketten eingefädelt werden können , das solltest Du zum Patent anmelden .
Eine ruhige Hand und Nervenstärke , das braucht der Modellbauer aber immer !
Klasse gemacht .
Gruss Jürgen


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.341
Punkte: 1.341
Registriert am: 03.10.2015

zuletzt bearbeitet 23.03.2016 | Top

RE: Große Kr.Scharnhorst +Gneisenau

#70 von Gelöschtes Mitglied , 23.03.2016 08:36

Daran habe ich auch schon mal gedacht,dann aber wieder verworfen.

https://www.fuer-gruender.de/wissen/gesc...atent-anmelden/

Patent anmelden in Deutschland beim Patentamt

In Deutschland erfolgt die Patentanmeldung beim Deutschen Patent- und Markenamt - kurz DPMA in München. Ihr Patent anmelden können Sie aber auch persönlich in den Dienststellen München, Berlin oder Jena. Dort reichen Sie den Antrag für das Patent mit allen Unterlagen ein. Hier finden Sie den Kontakt zum Patentamt.

Wenn Sie das Patent anmelden, werden neben eventuellen Kosten für die Rechtsberatung einmalige Gebühren sowie Kosten für einen Prüfungsauftrag der Patentanmeldung von 350 € fällig. Nach der erfolgreichen Patentanmeldung sind jährliche Gebühren für das Patent bis zum Ablauf des Patentschutzes nach 20 Jahren zu zahlen. Diese erhöhen sich schrittweise über die Jahre nach der Patentanmeldung. Im sechsten Jahr wird beispielsweise eine Gebühr von 130 € fällig. Im Jahr 20 beträgt die Gebühr sogar 1.940 € für die Patentanmeldung. Dabei müssen Gebühren für das Patent unaufgefordert gezahlt werden, sonst kann der Patentschutz erlöschen.


RE: Große Kr.Scharnhorst +Gneisenau

#71 von Gelöschtes Mitglied , 23.03.2016 09:07

Und unbedingt beachten:
Ab wann muss man eine Erfindung zum Patent anmelden?
Unbedingt vor einer Veröffentlichung muss die Patentanmeldung erfolgen, da sonst die Erfindung der Allgemeinheit gegenüber offenbart und nicht mehr neu ist. Unter Veröffentlichung versteht man in Deutschland und Europa sowohl mündliche wie schriftliche Mitteilungen oder Benutzung der Erfindung in der Art und Weise, dass der Erfindungskern erfasst werden kann.


[https://www.hu-berlin.de/de/forschung/tr...ag_html#waskann]

Das wäre in dem Fall leider schon zu spät.


RE: Große Kr.Scharnhorst +Gneisenau

#72 von Taku , 23.03.2016 20:38

Moin Günther,
eine wirklich coole Idee

Gruß Taku

 
Taku
Matrosen-Oberstabsgefreiter
Beiträge: 80
Punkte: 80
Registriert am: 13.11.2015


RE: Große Kr.Scharnhorst +Gneisenau

#73 von Michis Mini Marine , 29.03.2016 21:44

So ich hoffe der Osterhase war fleisig.
Das ist eine super Idee, Fuzzy, mit den offenen Durchlässen für die Durchzüge.
Die Decks müssen bei mir aber vor der Reling noch gelegt werden.
Mit einem scharfen Messer wurde aller 1 mm in das fertig lackierte Deck kräftig eingeritzt.
Schön frei weg.Der Karton für diese Decks ist 1mm dick.

Dann mit Malkastenfarbe schwarz eingefärbt.

Und nun wieder abgewischt.

Wichtig war eine ordentliche Lackierung.Das Deck darunter hatte da einen Mangel an einer
geschlossenen Farbschicht.Das Backdeck von Scharnhorst.Auch hatte das alte Deck
eine Plankenbreite von 1,5 mm was mir überhaupt nicht gefiel.

Eine schwarz eingefärbtes Möbelöl dick aufgetragen dichtet jetzt noch die Ritzen gut ab.

Das war eine schwere Geburt aber so passt es.Die Back von Gneisenau.


Bis bald Michi MMM

 
Michis Mini Marine
Oberbootsmann
Beiträge: 217
Punkte: 234
Registriert am: 19.10.2015


RE: Große Kr.Scharnhorst +Gneisenau

#74 von modeller , 01.04.2016 08:38

Hallo Michi ,
die Idee , wie Du die Decks herstellst finde ich prima.
Nur die schwarze Farbe des Wasserganges wirkt übertrieben.
Vieleicht wäre dies in der Rumpffarbe oder einem dunkleren Grau optisch ansprechender.
Weiterhin viel Erfolg.
In alter Frische
modeller

 
modeller
Matrose
Beiträge: 20
Punkte: 20
Registriert am: 16.10.2015


RE: Große Kr.Scharnhorst +Gneisenau

#75 von Gelöschtes Mitglied , 02.04.2016 09:26

Frank hat nicht ganz Unrecht mit dem was er da sagt.

Ich stand vor dem gleichen Propblem.Welche Farbe soll der Wassergang erhalten?

Egentlich sollte er möglichst die gleiche,zumindest aber eine ähnliche Farbe wie das Deck erhalten.
Also habe ich ihn so ausgemalt.



Dann bekam ich Zweifel.

Schaut euch die Fotomontage an.
Der hintere Wassergang ist so gelieben wie er nach der Grundierung aussah,beim vorderen habe ich ein bisschen experimentiert.

Mir gefällt der weiße Wassergang am Besten.


   

Kanonenboot II. Klasse SMS OTTER 1877
S.M.S. Fürst Bismarck Großer Kreuzer



Forums-Kino !! Hier klicken !!
Xobor Forum Software © Xobor