RE: Kreuzer Hamburg Bauzustand 1926/1927

#91 von Hoppenstedt , 06.02.2018 23:44

Eine tolle Arbeit, Rüdiger.
Wirklich sehr gelungen.
Daumen hoch für den Endspurt!
VG, @Hoppenstedt

 
Hoppenstedt
Matrose
Beiträge: 16
Punkte: 16
Registriert am: 23.04.2016


RE: Kreuzer Hamburg Bauzustand 1926/1927

#92 von Boris279 , 07.02.2018 00:36

Nice build, looks really nice, well done !!

Question how did you make the davits ?

Gruss
Martin.


>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Cernit omnia Deus vindex

 
Boris279
Stabsoberbootsmann
Beiträge: 297
Punkte: 297
Registriert am: 03.10.2015


RE: Kreuzer Hamburg Bauzustand 1926/1927

#93 von Markgraf , 07.02.2018 08:11

Danke für das Einstellen der Bilder vom Kreuzer Hamburg !
Thorstens Hafen ist immer noch unterwegs , wie ich
auf den Fptos vom Hafen sehe . Lange ist es her , da
war Thorsten in München mit SMS Deutschland von mir .
VG Jürgen


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.349
Punkte: 1.349
Registriert am: 03.10.2015


RE: Kreuzer Hamburg Bauzustand 1926/1927

#94 von Fuzzy , 07.02.2018 09:48

Super Arbeit Rüdiger
Hilf mir mal ein wenig auf die Sprünge
Was ist das für eine Mimik über dem Schutzschild




Erst bekieken wi iremol,dunn ledding wi gar nix,dunn warden wi al ofkieken

 
Fuzzy
Administrator
Beiträge: 606
Punkte: 645
Registriert am: 02.10.2015


RE: Kreuzer Hamburg Bauzustand 1926/1927

#95 von s142 , 07.02.2018 14:48

Super Arbeit

Schöne Grüsse nach Lüneburg

MfG
Chris

 
s142
Oberleutnant zur See
Beiträge: 721
Punkte: 721
Registriert am: 25.12.2016


RE: Kreuzer Hamburg Bauzustand 1926/1927

#96 von Markgraf , 07.02.2018 14:58

Hallo Rüdiger ,
auch ich brauche da Nachhilfe , was ist das für eine Mimik , die Fuzzy anspricht ?





Am Werftmodell SMS Bremen , dem Schwesterschiff , sehe ich das nicht .
VG Jürgen


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.349
Punkte: 1.349
Registriert am: 03.10.2015


RE: Kreuzer Hamburg Bauzustand 1926/1927

#97 von kawa1705 , 07.02.2018 22:13

Danke für das Lob von Euch!
@ Fuzzy und Jürgen
Laut Plan ist diese Strebe genau über den Drehpunkt angebracht wurden. Es ist auch erst in den 20er Jahre nach gerüstet wurden.
Ich schätze es ist für mehr Stabilität nach gebaut wurden, vielleicht wegen den ausgeschlagenen Drehlagern. Die Schiffe hatten ja schon eine lange Dienstzeit und waren beim Ausbruch des Krieges schon veraltet.
Auch bei der Berlin ist es zusehen gewesen!

@ Boris279
Die Davids sind aus 2,5 mm H Kunststoffprofiel von Evergreen gefertigt. Erhitzt und dann geformt.
Bei den nächsten Davits mache ich Bilder der Baustufen.

Gruß

Rüdiger

 
kawa1705
Obermaat
Beiträge: 139
Punkte: 139
Registriert am: 09.11.2015

zuletzt bearbeitet 07.02.2018 | Top

RE: Kreuzer Hamburg Bauzustand 1926/1927

#98 von kawa1705 , 07.02.2018 22:15

Noch Bilder der Berlin und Hamburg.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Berlin 20 er Jahre (2).jpg   Hamburg - im Dock (2).jpg   Hamburg - in der Schleuse Bb von achtern (2).jpg  
 
kawa1705
Obermaat
Beiträge: 139
Punkte: 139
Registriert am: 09.11.2015


RE: Kreuzer Hamburg Bauzustand 1926/1927

#99 von Boris279 , 07.02.2018 22:57

Will look forward for your pictures of your build of the davits.

The contraption on top of the splinter shields, I Think it has something to do with electrical reading of the guns, perhaps for the Gun Train/Elevation Meter , if i look to the second picture i think i see 4 electrical cables, looks to me also the most logical point to bring cables to a existing gun location after a overhaul of the guns ??

just my 2 cents

Gruss
Martin.


>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Cernit omnia Deus vindex

 
Boris279
Stabsoberbootsmann
Beiträge: 297
Punkte: 297
Registriert am: 03.10.2015

zuletzt bearbeitet 07.02.2018 | Top

RE: Kreuzer Hamburg Bauzustand 1926/1927

#100 von Frans , 08.02.2018 10:40

Boris liegt richtig mit seiner Vermutung, daß es sich bei dieser Vorrichtung um einen Kabelschacht handelt.

Diese Diskussion hatten wir schon, hier im Forum (siehe z. B.: G-Boot aus B- Boot #52 vom 18.09.2017 und weitere). Es wurden nicht nur Signale zum Richten der Lafette übertragen sondern insbesondere elektrische Leistung zum Bewegen der kompletten Artellerie, etwa wie seit langen bei Scheinwerfern.

Liebe Grüße, Frans

 
Frans
Matrosen-Oberstabsgefreiter
Beiträge: 78
Punkte: 78
Registriert am: 03.10.2017


RE: Kreuzer Hamburg Bauzustand 1926/1927

#101 von Markgraf , 08.02.2018 12:48

Wieder etwas dazu gelernt , denn da lag ich vollkommen daneben .
Sehr modern war die Kaiserliche Marine , das war spitzen Technologie !
Die Fotos belegen es , es waren Kabelschächte .
VG Jürgen


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.349
Punkte: 1.349
Registriert am: 03.10.2015


RE: Kreuzer Hamburg Bauzustand 1926/1927

#102 von kawa1705 , 08.02.2018 21:31

Stimmt!!! Ich habe mehrere Bilder mir angeschaut und beim heranzoomen kann man Kabel/Leitungen erkennen.
Super gesehen!

Gruß

Rüdiger

 
kawa1705
Obermaat
Beiträge: 139
Punkte: 139
Registriert am: 09.11.2015


RE: Kreuzer Hamburg Bauzustand 1926/1927

#103 von kawa1705 , 10.03.2018 21:44

Sooo, das Vorschiff ist dann auch soweit..............


Gruß

aus dem Kreis Lüneburg

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
DSCN4377.JPG   DSCN4380.JPG   DSCN4381.JPG   DSCN4382.JPG   DSCN4383.JPG   DSCN4384.JPG  
 
kawa1705
Obermaat
Beiträge: 139
Punkte: 139
Registriert am: 09.11.2015


RE: Kreuzer Hamburg Bauzustand 1926/1927

#104 von Boris279 , 11.03.2018 03:36

Not much to say.......

Only , absolutely very nicely done


>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Cernit omnia Deus vindex

 
Boris279
Stabsoberbootsmann
Beiträge: 297
Punkte: 297
Registriert am: 03.10.2015


RE: Kreuzer Hamburg Bauzustand 1926/1927

#105 von Michis Mini Marine , 21.03.2018 09:20

Ja Rüdiger

Ein Super Schiff Deine Hamburg
Nun kommen noch die Boote an Bord .
Wir hatten mal vom Torpedoübernahmekran gesprochen,
war der bei "Hamburg" nie an Bord ?Jedenfalls in den 20er Jahren war er auf Bildern nicht mehr zu sehen..
Bei der "Bremen" ist er bis zum Ende an Backbord gewesen.Durch 2 Minen am 17.12.1915 gesunken.
Auch die Bewaffnung der Hamburg war 1916 auf 6-10,5 cm Geschütze reduziert worden.
Auf alle Fälle ist es auch ein sehr interessantes Schiff gewesen.
Ab 1931 ist sie dann noch als Hulk weiterverwendet worden.

Und dann ein neues Projekt ?
Schulschiff "Schlesien" vielleicht ?


Viele Grüße Michi MMM

 
Michis Mini Marine
Oberbootsmann
Beiträge: 218
Punkte: 235
Registriert am: 19.10.2015


   

SMS Moltke Fahrmodell M 1/100
SMS Emden von Graupner



Forums-Kino !! Hier klicken !!
Xobor Forum Software © Xobor