RE: Torpedoboot A62

#16 von Gelöschtes Mitglied , 03.01.2016 12:28

Sehr schön geworden Christoph.
Ich hoffe das du bis zum 30.04. soweit bist damit man dein Boot in Aktion sehen kann.


RE: Torpedoboot A62

#17 von plumbum , 03.01.2016 15:22

Moin Günther,

ist am 30. April ein Treffen ?


Viele Grüße und bis bald mal wieder !

Christoph
__________________________________
Seefahrt ist not!

 
plumbum
Fähnrich zur See
Beiträge: 464
Punkte: 464
Registriert am: 02.10.2015


RE: Torpedoboot A62

#18 von Gelöschtes Mitglied , 03.01.2016 15:30

Hörte ich kürzlich.
Ich hoffe wir bekommen noch eine offizielle Bestätigung.

Und dann.................

so


so


oder so

zuletzt bearbeitet 03.01.2016 15:51 | Top

RE: Torpedoboot A62

#19 von plumbum , 10.07.2016 23:50

Moin zusammen,

bin um einiges weitergekommen, Bilder später aber aktuell hänge ich und brauche Hilfe.

Auf Zeichnungen von dem Dach der Brücke sieht mal den Scheinwerfer, aber da wo der stehen soll
verläuft auch stehendes gut inkl. Decksauge (hoffe die Fachbegriffe stimmen).

Das käme sich ins Gehege.

War der Scheinwerfer mittig gestanden ? Falls ja müsste die Verspannung des vorderen Mastes
anders gelöst gewesen sein als auf der A86 Zeichnung. Oder stand der Scheinwerfer steuer- oder backbord
versetzt auf dem Dach der Brücke ?

Hat jemand Bilder die da helfen ?

Danke !


Viele Grüße und bis bald mal wieder !

Christoph
__________________________________
Seefahrt ist not!

 
plumbum
Fähnrich zur See
Beiträge: 464
Punkte: 464
Registriert am: 02.10.2015


RE: Torpedoboot A62

#20 von Gelöschtes Mitglied , 11.07.2016 09:13

Stell dir vor Christoph,ich habe ein Bild von A 62 gefunden,wenn auch ein schlechtes auf dem sich die Takelage nur erahnen lässt,aber immerhin.

Bild ist Originalgröße


RE: Torpedoboot A62

#21 von plumbum , 11.07.2016 12:36

Hallo Günther,

danke, das habe ich schon, man sieht aber leider nicht das Detail das ich brauche.

Ich sehe darauf gar keine Verspannung zum Dach der Brücke, aber irgendwie müsste das was
sein um den vorderen Mast zu fixieren.


Viele Grüße und bis bald mal wieder !

Christoph
__________________________________
Seefahrt ist not!

 
plumbum
Fähnrich zur See
Beiträge: 464
Punkte: 464
Registriert am: 02.10.2015


RE: Torpedoboot A62

#22 von Gelöschtes Mitglied , 11.07.2016 13:14

Ehrlich gesagt,ich würde keinen großen Hermann davon machen.
Du hast keine detailierten Fotos darüber,der Plan scheint auch nichts darüber auszusagen.
Ich würde es so mach wie es am logischsten ierscheint.
Je einen Trosse il.+ re in die Ecken des Brückendaches, ev.ein paar seitlich nach vorn aber hinter die Kanone wegen freiem Schußfeld und ein paar seitlich aufs Deck.

Ungefähr so.

zuletzt bearbeitet 11.07.2016 13:17 | Top

RE: Torpedoboot A62

#23 von plumbum , 11.07.2016 15:17

Moin Günther,

wenn es keine genaueren Infos gibt werde ich auch keinen grossen Larry machen ;)

Aber da einige das baugleiche A86 in Arbeit oder schon gebaut haben und auch einige Experten für
die A Boote existieren wollte ich zumindest mal gefragt haben bevor ich meiner Phantasie bedingt
freien Lauf lasse.


Viele Grüße und bis bald mal wieder !

Christoph
__________________________________
Seefahrt ist not!

 
plumbum
Fähnrich zur See
Beiträge: 464
Punkte: 464
Registriert am: 02.10.2015

zuletzt bearbeitet 11.07.2016 | Top

RE: Torpedoboot A62

#24 von plumbum , 29.07.2016 20:32

So, wie angekündigt weiter im Text.

Frei nach dem Moto: Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen waren jetzt die Masten sowie die Davids für das große Beiboot dran.





Der Scheinwerfer ist inzwischen lackiert und verglast.



Jede Menge Kleinteile sind jetzt auch lackiert, genau wie fehlenden Treppen und die neuen Relingstützen.





Erinnert irgendwie an eine Schmetterlingssammlung. Der Vorteil am "aufpicksen" ist die Tatsache das man die Teile staubsicher unter einer
kleinen Plastikhaube trocknen lassen kann. Heute werden dann die Beiboote noch etwas Farbe bekommen.




Freue mich immer über Kommentare und Vorschläge!


Viele Grüße und bis bald mal wieder !

Christoph
__________________________________
Seefahrt ist not!

 
plumbum
Fähnrich zur See
Beiträge: 464
Punkte: 464
Registriert am: 02.10.2015

zuletzt bearbeitet 29.07.2016 | Top

RE: Torpedoboot A62

#25 von dib , 30.07.2016 08:25

Das Boot sieht super aus, aber wie lackierst du die Reling. Ich baue soweit wie möglich zusammen und dann lackiere ich komplett.
Gruß Daniel

 
dib
Matrosen-Stabsgefreiter
Beiträge: 65
Punkte: 65
Registriert am: 22.10.2015


RE: Torpedoboot A62

#26 von Gelöschtes Mitglied , 30.07.2016 09:13

So wie ich es erkennen kann hat das Deck eine andere Farbe als der Rumpf.
In diesem Fall kann man wohl nicht alles zusammen spritzen sondern muß die Reling vorher auf ihrem Rahmen spritzen oder sie nach Montage einzeln anmalen.


RE: Torpedoboot A62

#27 von plumbum , 30.07.2016 11:22

Moin zusammen,

ja das mit der Reling wird noch spannend.

Der Plan ist einfach, die Relingsstützen sind schon spritzlackiert, der Draht
wird auch vorher (sehr dünn) lackiert und dann durchgefädelt. Etwaige Beschädigungen
werden mit dem Pinsel und stark verdünnter Farbe ausgebessert.

Das Deck um die Stützen wird dazu grob mit 3M Abklebeband geschützt. Trotzdem
muss man beim pinseln höllisch aufpassen.

So der Plan, wenn das nicht flutscht muss ich die Reling auf einem Montagebrett
lackieren und komplett verbauen. Hoffe es kommt nicht soweit.


Viele Grüße und bis bald mal wieder !

Christoph
__________________________________
Seefahrt ist not!

 
plumbum
Fähnrich zur See
Beiträge: 464
Punkte: 464
Registriert am: 02.10.2015


RE: Torpedoboot A62

#28 von dib , 30.07.2016 12:11

Brrrr du bist nicht zu beneiden, kann sein das der Kleber auf dem lackierten Draht nicht hält.
Die Lösung von Fuzzy ist auch nicht schlecht bedingt nur sauberes abkleben.

 
dib
Matrosen-Stabsgefreiter
Beiträge: 65
Punkte: 65
Registriert am: 22.10.2015


RE: Torpedoboot A62

#29 von plumbum , 30.07.2016 12:23

Wenn der Draht für die Reling mit 2000er gut angeschliffen und fettfrei ist
hält der Lack gut, das lässt sich dann (hoffentlich) gut kleben. ;)

Bei den meisten Schiffen ist ja die Reling in einer anderen Farbe als das Deck,
nur die schwarzen Gesellen sind da anders. Ich wollte auch auf jeden Fall das Deck
in dunkelgrau wie es sein soll, da muss man auch mal für leiden ;)


Viele Grüße und bis bald mal wieder !

Christoph
__________________________________
Seefahrt ist not!

 
plumbum
Fähnrich zur See
Beiträge: 464
Punkte: 464
Registriert am: 02.10.2015


RE: Torpedoboot A62

#30 von Gelöschtes Mitglied , 30.07.2016 12:48

Wie ihr auf dem Foto der Fübi seht ist meine Reling nur an "strategischen" Stellen geklebt,dort wo sie gerade Strecken bildet werden die löcher durch die Farbe der Durchzüge die ich komplett pinsele gefüllt.
der Vorteil liegt darin das erst wenn Lack drauf ist,sichtbar ist,jedenfalls bei mir,welche Stützen nicht grade stehen.Wenn sie nicht geklebt sind reicht ein Tropfen Verdünnung oder Terpentin um die Farbe anzulösen um dann die Stütze nachzurichten.

Strategische Stellen,wo sie z.B.abknickt


   

USS Olympia
SMS Wittelsbach



Forums-Kino !! Hier klicken !!
Xobor Forum Software © Xobor