RE: kleine Kreuzer der Raubvogel-Klasse

#31 von Gelöschtes Mitglied , 14.01.2017 22:43

Es waren keine langen,goßen Teile die durchhängen können,nur zwei Winden.Ausschneiden,zusammenkleben,alles wunderbar,aber verputzen und schleifen der Klebestellen,eine einzige Katastrophe.
Erst nach der Lackierung sieht man die Kratzspuren und Spähnereste unter der Farbe.Die Oberfläche von Polystyrol ist mir zu einfach zu weich um saubere Flächen zu schaffen.
Neue Winden,aus Messing, sind bereits in Arbeit


RE: kleine Kreuzer der Raubvogel-Klasse

#32 von T.S. , 14.01.2017 22:59

In Cuxhaven kann man nur im Salzwasser fahren. Da wird Messing trotz Konservierung bald grün , Reling löst sich nach einigen Jahren auf.
Da bin ich auf Kunststoff umgestiegen, wo es nur geht. Selbst Davits und die Handräder auf den Spills hatte ich aus Polystyrol gebaut. Mach ich jetzt wieder aus Metall, fahre auch fast nicht mehr im Salzwasser.
Der neue Rumpf wird die Dresden.

 
T.S.
Matrose
Beiträge: 8
Punkte: 21
Registriert am: 20.02.2016


RE: kleine Kreuzer der Raubvogel-Klasse

#33 von s142 , 14.01.2017 23:11

Ahoi

Es geht nichts über Messing gerade wenn es halten sollte.
Hier mal ein Gefechtsmast . Die Grundkonstuktion aus Messing. Aluteile eingepasst und verklebt...und dann auf PS weiter
bebaut.

MfG
Chris

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
IMG_2299.jpg  
 
s142
Oberleutnant zur See
Beiträge: 722
Punkte: 722
Registriert am: 25.12.2016


RE: kleine Kreuzer der Raubvogel-Klasse

#34 von S-Marder , 16.01.2017 14:09

Hallo hier die Bilder von der Condor von TS, beim Schaufahren in Cloppenburg.
Gruß HP.

 
S-Marder
Maat
Beiträge: 113
Punkte: 113
Registriert am: 14.10.2015


RE: kleine Kreuzer der Raubvogel-Klasse

#35 von Markgraf , 16.01.2017 17:47

Der Raubvogel ist klasse gebaut und sieht sehr gut aus !
Sind das 12 Volt VEM Motoren der ex DDR ?
Gruss Jürgen


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.353
Punkte: 1.353
Registriert am: 03.10.2015


RE: kleine Kreuzer der Raubvogel-Klasse

#36 von S-Marder , 16.01.2017 18:34

Hallo Jürgen, ich habe mir das Model mit großen Augen angesehen, sah echt toll aus, nein, das sind Maxon Motoren, aus der Schweiz.
Gruß HP.

 
S-Marder
Maat
Beiträge: 113
Punkte: 113
Registriert am: 14.10.2015


RE: kleine Kreuzer der Raubvogel-Klasse

#37 von S-Marder , 16.01.2017 18:42

 
S-Marder
Maat
Beiträge: 113
Punkte: 113
Registriert am: 14.10.2015


RE: kleine Kreuzer der Raubvogel-Klasse

#38 von Markgraf , 17.01.2017 13:59

Die Motoren sind m.K. nach keine Stromfresser , was ja wichtig ist , wenn man lange fahren will .
Viel Freude mit dem Raubvogel wünscht
Jürgen


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.353
Punkte: 1.353
Registriert am: 03.10.2015


RE: kleine Kreuzer der Raubvogel-Klasse

#39 von plumbum , 17.01.2017 20:21

Der Raubvogel ist jetzt in Australien wenn ich mich recht entsinne.

Wäre schön wenn er da mal auf einem Teich zu sehen wäre.


Viele Grüße und bis bald mal wieder !

Christoph
__________________________________
Seefahrt ist not!

 
plumbum
Fähnrich zur See
Beiträge: 464
Punkte: 464
Registriert am: 02.10.2015


RE: kleine Kreuzer der Raubvogel-Klasse

#40 von Andreas Kammel , 25.01.2017 11:36

Wo in Australien ?? (grossesLand)

Wenn in der Naehe von Melbourne oder Sydney koennte ich versuchen ihn zu finden

MBG Andreas aus Melbourne

 
Andreas Kammel
Matrose
Beiträge: 17
Punkte: 17
Registriert am: 06.01.2017


   

Kreuzerentwicklungen seit den 1850er Jahren



Forums-Kino !! Hier klicken !!
Xobor Forum Software © Xobor