Torpedo Netz

#1 von Markgraf , 26.09.2016 12:57

Fast alle Marinen führten lange Zeit zum Schutz gegen Torpedos ein Schutz Netz !
In Fahrt war das Netz eingerollt , bei Bedarf wurde das Netz ausgerollt , wie der Plan
von Bruno Abramowski im ru Forum zeigt .

Planauszug wegen C gelöscht.
Bitte setzte einen Link

Auf einem Modell von SMS Lützow sah ich das Netz einfach abgerollt , was aber wohl falsch ist ,
denn das Netz bildete doppelten Schutz , wie die Zeichnung zeigt .

Ein Fahrmodell von dem Modellbauer Kurt Fries aus Würzburg zeigt das Netz in Fahrt eingerollt .


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.355
Punkte: 1.355
Registriert am: 03.10.2015

zuletzt bearbeitet 26.09.2016 | Top

RE: Torpedo Netz

#2 von Markgraf , 26.09.2016 17:08

Der Link zum Schutz Netz :
http://imgur.com/a/ta061

auf zwei Seiten der Blücher Plan
http://forums.airbase.ru/2009/02/t66133,...ml?r=1441492769


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.355
Punkte: 1.355
Registriert am: 03.10.2015

zuletzt bearbeitet 26.09.2016 | Top

RE: Torpedo Netz

#3 von Harry505 , 24.01.2018 17:13

Hallo!
Ich baue z. Zt. das Modell Friedrich der Große.
Nun bin ich bei der Torpedoschutzanlage angekommen.
Hier gibt es ein Problem.
Ich benötige Detailskizzen, Seitenansicht, über die Seiführung/Anschlag der Spieren/Verbindung zum Netz,
einfach alles zum detaillierten Nachbau.
Gibt es entsprechende Skizzen/Zeichnungen?
Könnten diese zur Verfügung gestellt werden?
Wo könnte man entsprechende Unterlagen bekommen?
Im Voraus, für die Arbeit im Archiv und Antwort, vielen Dank
Mit freundlichem Gruß
Harald Weidner

 
Harry505
Kofferträger
Beiträge: 7
Punkte: 7
Registriert am: 24.01.2018


RE: Torpedo Netz

#4 von Fuzzy , 24.01.2018 18:12

In welchem Maßstab baust du denn?
Wenn in 1:100 wird´s schwierig.Pläne kenne ich persönlich keine,habe aber einige Fotos nach denen man improvisieren kann.
Ich denke auch das die Netzaufhängung nicht "genormt" war.




Erst bekieken wi iremol,dunn ledding wi gar nix,dunn warden wi al ofkieken

 
Fuzzy
Administrator
Beiträge: 610
Punkte: 649
Registriert am: 02.10.2015


RE: Torpedo Netz

#5 von nurmalso , 24.01.2018 19:06

Hallo Harry505
Pläne kenn ich auch keine und die doppelten Netze sind eine Falschinterpretation des Zeichners.
Es gibt drei ineinandergreifende Seil und Trossensysteme zum ein-und aussetzen der Netze.
Einmal zum ein und ausklappen und straffen der Spieren, das zweite zum absenken der Netze und das dritte zum hissen der Netze.
Das dritte kann man gut an den kleinen Netzdavids und der Verseilung mit den ganzen Blöcken und Hilfspollern erkennen.

LG Frank

 
nurmalso
Seekadett
Beiträge: 321
Punkte: 321
Registriert am: 11.02.2017


RE: Torpedo Netz

#6 von Harry505 , 29.01.2018 15:30

Hallo und vielen Dank an Euch für die prompte Antwort!!!!

Mein Maßstab ist 1:100.
Das Modell soll die Entwicklung des deutschen Schiffbaus von WWI zu WWII (hier habe ich die Prinz Eugen im M 1:100 gebaut) zeigen.

Wenn jemand bessere Fotos oder Skizzen hat (besser, klarer als die, die man im Web sehen kann)
wäre das schon von Vorteil. 100% detailgetreues Modellieren muss in diesem Fall nicht sein, aber es sollte annähernd
schon so aussehen.
Die Unterlagen müssen nicht unbeding vom Friedrich d. Gr. sein.
Ich würde dann entsprechende Anpassungen an meinem Modell vornehmen.

Mal sehen was so in der Modellschublade bei Euch aufzutreiben ist.
Danke für die Suche.
Es grüßt Harry 505

 
Harry505
Kofferträger
Beiträge: 7
Punkte: 7
Registriert am: 24.01.2018


RE: Torpedo Netz

#7 von Markgraf , 29.01.2018 16:00

Hallo Modellbauer ,
gib mir Deine PN oder Mailanschrift .
VG Jürgen


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.355
Punkte: 1.355
Registriert am: 03.10.2015


RE: Torpedo Netz

#8 von Harry505 , 29.01.2018 16:16

Hallo Jürgen und Danke für die Antwort!
Meine Mail ist: haraldweidner at gmx.net
Bin gespannt auf die Unterlagen.
Hoffe ich kann was damit anfangen.
Dank dafür und viele Grüße
Harry505

Ich habe mir erlaubt deine Adresse etwas zu verändern,wegen der Roboter
Fuzzy

 
Harry505
Kofferträger
Beiträge: 7
Punkte: 7
Registriert am: 24.01.2018

zuletzt bearbeitet 29.01.2018 | Top

RE: Torpedo Netz

#9 von Fuzzy , 29.01.2018 18:24






Diese Skizze ist vom Marinemaler Olaf Rahard,http://j25.marinemaler-olaf-rahardt.de/


Ich habe die damals aus Tüll gemacht




Erst bekieken wi iremol,dunn ledding wi gar nix,dunn warden wi al ofkieken

 
Fuzzy
Administrator
Beiträge: 610
Punkte: 649
Registriert am: 02.10.2015


RE: Torpedo Netz

#10 von Harry505 , 31.01.2018 14:13

Hallo!
Ein Dank an alle für die Informationen.
Nun kann die Arbeit an dieser Ausrüstung beginnen.
Viele Grüße und weiterhin ERfolg beim Modellbau
Harry505

 
Harry505
Kofferträger
Beiträge: 7
Punkte: 7
Registriert am: 24.01.2018


RE: Torpedo Netz

#11 von Fuzzy , 31.01.2018 14:20

Ist dein Modell nicht vorzeigbar oder warum zeigst du keine Bilder




Erst bekieken wi iremol,dunn ledding wi gar nix,dunn warden wi al ofkieken

 
Fuzzy
Administrator
Beiträge: 610
Punkte: 649
Registriert am: 02.10.2015


RE: Torpedo Netz

#12 von Harry505 , 05.02.2018 16:32

Hallo!

Hier nun einige Fotos meines Modells.
Wie man sieht, es liegt noch am Ausrüstungskai.
Es wird wohl noch einige Zeit dauern bis zur Fertigstellung.
Normale Bauzeit bei mir: Ca. 4 Jahre, aber nur in der Zeit von E-Oktober bis A-April.
Bis auf die Prinz Eugen, da hat die Bauzeit (berufsbedingt) fast 15 Jahre gedauert.
Auch von diesem Modell könnte ich Bilder einsetzen, wenn gewünscht
Außerdem habe ich noch ein U-Boot VII C, tauchfähig bebaut. Taucheinrichtung in Eigenarbeit!
Funktioniert zwar (kommt nach dem Tauchvorgang sogar wieder an die Oberfläche),
müsste aber noch mit Bauteilen (lageregler usw.) ergänzt werden.
Frage: Gibt es einen preiswerten Anbieter für Acrylabdeckhauben für meinen Friedrich der Große?
Danke für eine kurze Antwort.
So, das war es für's Erste.
Gruß an alle Modeller
Harry505

 
Harry505
Kofferträger
Beiträge: 7
Punkte: 7
Registriert am: 24.01.2018


RE: Torpedo Netz

#13 von Fuzzy , 05.02.2018 18:09

Ein schönes und vor allem ein großes Modell baust du, und du bist sehr schnell wie ich sehe,die Netze sich nämlich schon ziemlich weit.

Ich persönlich würde schon ganz gern ein Paar Fotos vom Prinzen sehen.
Von einer Pelxiglashaube/Vitrine kann ich nur abraten.Plexi läd sich statisch auf und ist ziemlich Kratzempfindlich.Wenn du es ins Wohnzimmer stellen willst, sag deiner Frau das sie einen ganz weichen Lappen zum Stabwischen nehmen soll
Soll es in einem separaten Raum oder im Keller abgestellt werden rate ich dir zu einer zweiteiligen Abdeckung,so wie diese oder so ähnlich.

An einem Wochenende gebaut für ??? unter 150 €




Erst bekieken wi iremol,dunn ledding wi gar nix,dunn warden wi al ofkieken

 
Fuzzy
Administrator
Beiträge: 610
Punkte: 649
Registriert am: 02.10.2015

zuletzt bearbeitet 05.02.2018 | Top

RE: Torpedo Netz

#14 von nurmalso , 05.02.2018 20:23

Hallo Harry505
Ich bin etwas irritiert durch Deine Netzbordreling, sowas hab ich noch nie auf neueren Linienschiffen gesehen und ich befasse mich schon lange
mit der Netzproblematik. Auf die Stückelung des Netzes würde ich verzichten. Ich selber hab fur mein Modell Gardienenreste besorgt.
Die lassen sich besser handhaben wie Gaze oder andere Sachen. Die Netzspieren hatten noch eine Extraaufnahme so etwa in der Mitte.
Dürfte auf dem Foto zu sehen sein.

LG Frank

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Netze Kaiserklasse.jpg  
 
nurmalso
Seekadett
Beiträge: 321
Punkte: 321
Registriert am: 11.02.2017

zuletzt bearbeitet 05.02.2018 | Top

RE: Torpedo Netz

#15 von Harry505 , 06.02.2018 16:23

[[File:20180206_125330.jpg|none|auto]][[File:20180206_125624.jpg|none|auto]][[File:20180206_124951.jpg|none|auto]][[File:20180206_125716.jpg|none|auto]]

Bilder gelöscht wegen nicht erlaubter Symbole! Bitte beim einstellen von Bildern darauf achten. Danke !

Hallo, da bin ich wieder!
Zum 1. Die Netzauflagen waren schon angebaut. Ich hatte nur Probleme mir die 'Verkabelung' vorzustellen.
Das ist nun geklärt. Danke dafür!
Die Fotos der Prinz Eugen sind nicht besonders gelungen (liegt an der schweren Abdeckhaube. Konnte sie nicht abheben)
Man kann aber doch etwas erkennen. Der Maßstab war auch 1:100 und bei Beginn gab es kaum 'fertige' Bauteile. Was man bekam war Schrott.
Also, fast alles, bis auf den Rumpf, selbstgebaut.
Ähnlich war es beim Bau des U-Bootes. Rumpf,das Deck nachträglich in Holz modelliert-Kriegsende, als Fertigteil. Innenausbau in Eigenentwicklung.
So z. B. die Tauchtanks aus Würstchendosen, Plastikrohren und im Endzustand als separate Abteilungen im Boot. Geschütze 4x gebaut, aus verschiedenen Materalien(wegen des Wasserdrucks beim Tauchen.
Noch eines zum Friedrich. Ich versuche 2 Ausrüstungsstände darzustellen. 1 Seite soll den Entwicklungsstand Kriegsbeginn, die andere möglichst den zum Kriegsende zeigen. Klapp nicht immer, aber eine Näherung toleriere ich (wegen nur Ausstellungsmodell).
Die Netzauflagen habe ich von MZ (! Lieferungen dauern teilweise recht lange. Ein echtes Problem!!) gekauft und so nicht verändert.
So, das war es für heute.
Gruß
Harry505
Die Idee mit der zweiteiligen Abdeckhaube werde ich mal im Auge behalten.

 
Harry505
Kofferträger
Beiträge: 7
Punkte: 7
Registriert am: 24.01.2018

zuletzt bearbeitet 07.02.2018 | Top

   




Forums-Kino !! Hier klicken !!
Xobor Forum Software © Xobor