RE: G-Boot aus B-Rumpf

#16 von dib , 15.02.2017 08:02

Ich weiß nicht von wem der Rumpf ist, momentan schiebe ich dieses Projekt zu gunsten meiner B98 auf, mit der stillen Hoffnung das sich die Quellenlage etwas verbessert.
Gruß Daniel

 
dib
Matrosen-Stabsgefreiter
Beiträge: 65
Punkte: 65
Registriert am: 22.10.2015


RE: G-Boot aus B-Rumpf

#17 von Matt , 15.02.2017 18:21

Bedauerlich, dass "Ingura" (ich glaube, so nannte er sich im alten Forum) die Bilder vom G-Boot im amerikanischen Arsenal aus dem Netz genommen hat. Darauf war eine Menge zu erkennen.

Matthias

 
Matt
Matrosen-Obergefreiter
Beiträge: 45
Punkte: 45
Registriert am: 09.11.2015


RE: G-Boot aus B-Rumpf

#18 von Matt , 18.02.2017 10:11



Die Abstrebung der Brückennock.



Niedergang Stellprobe

 
Matt
Matrosen-Obergefreiter
Beiträge: 45
Punkte: 45
Registriert am: 09.11.2015


RE: G-Boot aus B-Rumpf

#19 von Markgraf , 05.03.2017 09:50

Aus dem alten Forum fand ich diesen Bericht im ru Forum .

http://forums.airbase.ru/2014/01/t66133_...-korabli-2.html

Gruss Jürgen


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.353
Punkte: 1.353
Registriert am: 03.10.2015


RE: G-Boot aus B-Rumpf

#20 von Matt , 05.03.2017 13:41

Ein interessantes Forum - vor allem, wenn man auf die Übersetzungsfunktion des Browsers angewiesen ist...
Manche Begrifflichkeiten sind etwas - sonderbar ("Süßigkeiten des Lebens", hmmm).

Matthias

 
Matt
Matrosen-Obergefreiter
Beiträge: 45
Punkte: 45
Registriert am: 09.11.2015


RE: G-Boot aus B-Rumpf

#21 von Gelöschtes Mitglied , 05.03.2017 14:10

Die Fotos sind geklaut,aus Wuppertal,siehe den Steg Jürgen,und Achim 2008,Foto 1000081 im Hintergrund meine Fübi,
Wenn ich mich richtig erinnere ist die die Hagen von Shipper

zuletzt bearbeitet 13.03.2017 09:04 | Top

RE: G-Boot aus B-Rumpf

#22 von Matt , 05.03.2017 14:58

Ja, manch einer hat etwas eigenwillige Vorstellungen vom Copyright. Wenn er überhaupt welche hat.

Matthias

 
Matt
Matrosen-Obergefreiter
Beiträge: 45
Punkte: 45
Registriert am: 09.11.2015


RE: G-Boot aus B-Rumpf

#23 von Markgraf , 05.03.2017 16:48

Hallo Matthias ,
nur in Deutschland wird Copyright so streng aus gelegt ,
auch die schwedischen , polnischen und ukrainischen Foren .
Bei uns ist das Forum gelöscht , aus dem die Bilder kommen .
Gruss Jürgen


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.353
Punkte: 1.353
Registriert am: 03.10.2015


RE: G-Boot aus B-Rumpf

#24 von Matt , 05.03.2017 18:27



An den hinteren Aufbauten geht es (auch) weiter.

Matthias

 
Matt
Matrosen-Obergefreiter
Beiträge: 45
Punkte: 45
Registriert am: 09.11.2015


RE: G-Boot aus B-Rumpf

#25 von dib , 12.03.2017 22:36

Bin mir nicht sicher aber eventuell ist das ein Bild von G102

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
destroyer.jpg  
 
dib
Matrosen-Stabsgefreiter
Beiträge: 65
Punkte: 65
Registriert am: 22.10.2015


RE: G-Boot aus B-Rumpf

#26 von dib , 12.03.2017 22:39

....wenn das stimmt dann ist deine These vom durchgehenden Backdeck gestützt

 
dib
Matrosen-Stabsgefreiter
Beiträge: 65
Punkte: 65
Registriert am: 22.10.2015


RE: G-Boot aus B-Rumpf

#27 von Markgraf , 12.03.2017 22:45

Einige Bilder von G 102 habe ich aus den ru Foren .

Gruss Jürgen


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.353
Punkte: 1.353
Registriert am: 03.10.2015


RE: G-Boot aus B-Rumpf

#28 von Matt , 13.03.2017 11:12

Tja, Zeitzeugen werden wir keine mehr finden.
Irgendwann (!) werde ich mich dem Ätzen zuwenden, bis dahin muss es mit Polystyrol gehen:

 
Matt
Matrosen-Obergefreiter
Beiträge: 45
Punkte: 45
Registriert am: 09.11.2015


RE: G-Boot aus B-Rumpf

#29 von Markgraf , 13.03.2017 11:39

Wenn Du sehr leicht bauen willst , dann ist auch Aluminium eine Alternative :



Mein Freund baute das Panzerschiff Deutschland im M 1/100 mit Aufbauten aus Aluminium .
Gleichzeitig baute ich das Panzerschiff Graf Spee , wobei ich Leiterplatten und Messing verwendete .



Den Flieger habe ich für beide erstellt , als Silikonform abformbar .
Fertig wurden beide Modelle fast gleichzeitig .
Gruss Jürgen


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.353
Punkte: 1.353
Registriert am: 03.10.2015


RE: G-Boot aus B-Rumpf

#30 von Matt , 13.03.2017 13:02

Beeindruckend!
Bis dato ist Gewicht kein Problem und die Ätztechnik reizt mich schon.
Ich habe damals (vor sehr langer Zeit, begleitend zur Berufsausbildung) im heimischen Keller Platinen belichtet und geätzt.
Die Affinität ist also gegeben.

Viele Grüße, Matthias

 
Matt
Matrosen-Obergefreiter
Beiträge: 45
Punkte: 45
Registriert am: 09.11.2015


   

contre torpilleur Mousquet
Kanonenboot II. Klasse SMS OTTER 1877



Forums-Kino !! Hier klicken !!
Xobor Forum Software © Xobor