Davit

#1 von Markgraf , 15.04.2016 10:34

Hier einige Skizzen und ein Bild :





Wenn der Offizier ins Wasser fällt , dann wäre das Ausbooten gelungen .
Gruss Jürgen


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.349
Punkte: 1.349
Registriert am: 03.10.2015


RE: Davit

#2 von Markgraf , 15.04.2016 12:55

Am Modell sieht es dann so aus :




 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.349
Punkte: 1.349
Registriert am: 03.10.2015


RE: Davit

#3 von Markgraf , 15.04.2016 19:54

Kaiser Wilhelm II hatte im Heckbereich mehrere Davits , hier noch ohne Beiboote .



P.S. auch hier der Scheinwerfer in grauer Farbe , wie es bei dieser Klasse öfter war .
Gruss Jürgen


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.349
Punkte: 1.349
Registriert am: 03.10.2015


RE: Davit

#4 von Gelöschtes Mitglied , 15.04.2016 22:35

Welche Querschnitte hatten Davits?
Alle die gleichen oder gab´s Unterschiede?


RE: Davit

#5 von Markgraf , 16.04.2016 08:45

Ein Versuch den Plan im M 1/25 einzustellen :




Wenn der Regen nachläßt , da werde ich zum Copyshop gehen .
Gruss Jürgen


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.349
Punkte: 1.349
Registriert am: 03.10.2015


RE: Davit

#6 von Markgraf , 16.04.2016 09:51

Noch ein Versuch :


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.349
Punkte: 1.349
Registriert am: 03.10.2015


RE: Davit

#7 von Markgraf , 18.04.2016 10:03

Aus dem Leitfaden hier die Seiten über Davits .



 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.349
Punkte: 1.349
Registriert am: 03.10.2015


RE: Davit

#8 von Markgraf , 07.08.2016 09:36

Hier auf SMS Blücher musste die T- Netzlagerung beachtet werden :


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.349
Punkte: 1.349
Registriert am: 03.10.2015


RE: Davit

#9 von Gelöschtes Mitglied , 07.08.2016 10:45



Sehr detaillierte Zeichnungen,schwer sie in unserem Maßstab nachzubauen.
Momentan bin ich dabei und fast fertig,allerdings war mir nicht klar wie die Mechanik der Zurrbäume funktioniert.Nachdem du die Bilder der Innereien eingestellt hast denke ich den Knoten gelöst zu haben.

Pro Davit eine klappbare Stange als Abstandshalter.(rot)..
Über den Davit kommt von oben ein Tau an dem im unteren Teil eine Schlaufe ( grün) zur Aufnahme des Zurrbaums (gelb) befestigt ist.Am Ende des Taus ist es am Abstandshalter befestigt.

Wenn die Boote in Seestellung gebracht werden sollen müssen beiden Davits zuerst gemeinsam in eine Richtung gedreht werden,dann das Boot zwischen beide hindurch geschwenkt und anschließend die Davits in Gegenrichtung zurückgedreht werden damit das Boot über die Bordwand nach außen ragen kann.

Da die Zurröse flexibel ist kann der Zurrbaum mitschwenken bzw.ich kann ihn bei Bedarf mit dem Tau absenken und herausziehen.

zuletzt bearbeitet 02.10.2016 08:42 | Top

RE: Davit

#10 von Markgraf , 07.08.2016 19:01

Genau so war es :


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.349
Punkte: 1.349
Registriert am: 03.10.2015


RE: Davit

#11 von Fuzzy , 20.11.2016 16:48

Hier im Link ein Beiboot und wie es am Davit befestigt war :

http://forums.airbase.ru/2006/03/t30810,...i-korablej.html

Auch wenn es hier ein brit. Schiff ist , bei den Kaiserlichen war es ebenso .
Gruss Jürgen




Erst bekieken wi iremol,dunn ledding wi gar nix,dunn warden wi al ofkieken

 
Fuzzy
Administrator
Beiträge: 606
Punkte: 645
Registriert am: 02.10.2015


   




Forums-Kino !! Hier klicken !!
Xobor Forum Software © Xobor