RE: SMS Moltke Fahrmodell M 1/100

#346 von Markgraf , 23.03.2018 15:28

Mit den Bullaugen , Wimpern und Seeschlagblenden geht es weiter :





Die Seeschlagblenden haben hinten einen kleinen angelöteten Stift ,
sind also aufgesteckt und geklebt .
VG Jürgen


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.353
Punkte: 1.353
Registriert am: 03.10.2015


RE: SMS Moltke Fahrmodell M 1/100

#347 von Markgraf , 24.03.2018 11:40

Die Bullaugen , Wimpern und Blenden sind Stanzteile ,
wobei der Stift ein Stanzabfall ist , der bei der Treppe anfällt .



Schönes Wochenende
Jürgen


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.353
Punkte: 1.353
Registriert am: 03.10.2015


RE: SMS Moltke Fahrmodell M 1/100

#348 von Boris279 , 24.03.2018 12:34

Very nicely done !!
And things get recycled
your model starts to become more and more beautiful. !

Gruss
Martin.


>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Cernit omnia Deus vindex

 
Boris279
Stabsoberbootsmann
Beiträge: 298
Punkte: 298
Registriert am: 03.10.2015


RE: SMS Moltke Fahrmodell M 1/100

#349 von Markgraf , 24.03.2018 13:01

Hallo Martin ,

mit Recycling sind wir Deutschen Weltmeister , das färbt ab !
Der Stanzabfall aus der Herstellung der Treppen , der ist
bei den Türen auch die Türklinke .



VG Jürgen


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.353
Punkte: 1.353
Registriert am: 03.10.2015


RE: SMS Moltke Fahrmodell M 1/100

#350 von nurmalso , 24.03.2018 22:28

Hallo Jürgen

Wozu doch deutscher Erfindergeist gut ist, nichts geht verloren und alles wird verwendet.

LG Frank

 
nurmalso
Seekadett
Beiträge: 321
Punkte: 321
Registriert am: 11.02.2017


RE: SMS Moltke Fahrmodell M 1/100

#351 von Markgraf , 26.03.2018 10:09

Hallo Frank ,
die Werkzeuge hatte ich nach Vorschlägen von Willi Fraider anfertigen lassen ,
der war auch der Modellbauer , der die Verwendung der Reste entdeckte .
Bei mir war aus beruflichen Gründen Modellbau NICHT möglich , aber auch
viele andere befreundete Modellbauer verwendeten die verschiedenen Stanzteile .
Meine Reling und die Wimpern sind auf vielen Großmodellen zu sehen .
Heute wird aber zu den im Handel befindlichen Ätzteilen gegriffen .
VG Jürgen


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.353
Punkte: 1.353
Registriert am: 03.10.2015


RE: SMS Moltke Fahrmodell M 1/100

#352 von Markgraf , 30.03.2018 16:23

Endlich konnte das Modell im Freien und in der Sonne fotografiert werden .








Da fehlt noch vieles , aber ins Wasser kann er schon , der alte Moltke !
VG Jürgen


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.353
Punkte: 1.353
Registriert am: 03.10.2015


RE: SMS Moltke Fahrmodell M 1/100

#353 von Schiggy096 , 30.03.2018 22:13

Abend Jürgen,

wie du ja geschrieben hast, fehlt ja noch vieles. Aber ich finde er sieht super aus. Mach weiter so .

Gruß Fabian

 
Schiggy096
Matrosengefreiter
Beiträge: 40
Punkte: 40
Registriert am: 11.02.2018


RE: SMS Moltke Fahrmodell M 1/100

#354 von Markgraf , 31.03.2018 10:04

Danke Fabian ,
meine Frau entdeckte , dass der Gartentisch schon vor der Wiedervereinigung da war .
Ich sehe aber , dass der Kunststoff nicht gelitten hat , die Jahre sieht man ihm nicht .
Wer seine Aufbauten aus Kunststoff fertigt , der kann auch mit Lebensdauer rechnen .



Heute lackiere ich fertige Teile sofort , damals musste ich die Oxydation vorher entfernen ,
was eine mühsame Arbeit war , da zu noch mit ätzendem Reiniger .
Damals habe ich das Holzdeck vor den Aufbauten erstellt , heute schiebe ich dies vor mir her .



VG Jürgen


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.353
Punkte: 1.353
Registriert am: 03.10.2015

zuletzt bearbeitet 31.03.2018 | Top

RE: SMS Moltke Fahrmodell M 1/100

#355 von Boris279 , 31.03.2018 14:10

Nice to see that you still have your garden set at least 29 years old, most people trow everything away because its not hip or fashion anymore, and buy new, never looking back again.

Here in the Caribbean, plastic does not last so long due to the temperature and UV light of the sun,
When i moved to Curacao for 18 years ago, I brought a brand new in the box garden set, I kept it for many years in my other house in storage to be never used, until we moved to our new house, i checked them, and they all broke apart, the plastic became bridle after all those years and lost there color, due to the temperature.
Here in the tropics almost all the plastics, becomes bridle, because the softeners in plastic stop working, or get destroyed due to the intense UV light of the sun.

Therefore I try to make almost everything from brass or copper, Resin i don't know yet how it will last in time, but till now keeps its strength.
just my little story

By the way your build looks great ,She starts to become very impressive,
Was wondering how many ships do you have till now ?, and how and where do you keep them all ?

Gruss
Martin


>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Cernit omnia Deus vindex

 
Boris279
Stabsoberbootsmann
Beiträge: 298
Punkte: 298
Registriert am: 03.10.2015

zuletzt bearbeitet 31.03.2018 | Top

RE: SMS Moltke Fahrmodell M 1/100

#356 von Markgraf , 31.03.2018 15:19

Hallo Martin ,
das wundert mich auch sehr , dass die Gartenmöbel so alt geworden sind !
Im Winter kommen sie in die Garage und stehen dann auf der Terrasse .

An großen und kleinen Fahrmodellen habe ich wohl 20 Stück gebaut .
Prinz Eugen und der leichte Kreuzer Königsberg stehen bei meiner Tochter
in der Vitrine . Verkauft wurden aus Platzmangel mehrere Fahrmodelle .
VG Jürgen


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.353
Punkte: 1.353
Registriert am: 03.10.2015


RE: SMS Moltke Fahrmodell M 1/100

#357 von nurmalso , 31.03.2018 18:50

Hallo Jürgen

Da hast Du ja noch einiges vor Dir, das ganze kleine Gerödel inklusive der Beplankung.
Trtzdem sieht die Moltke schon Topp aus. Sie wird mal ein sehr schönes Modell werden.
Ich wünsch Dir eine erfolgreiche Fertigstellung. Man sieht sich sicher in Heideck.
Vielleicht kannst Du sie ja da mal mitbringen.

LG Frank

 
nurmalso
Seekadett
Beiträge: 321
Punkte: 321
Registriert am: 11.02.2017


RE: SMS Moltke Fahrmodell M 1/100

#358 von Markgraf , 06.04.2018 11:33

Die Türme hatten kleine Kappen über den Messgeräten .





Lötarbeit geht in Fummelarbeit über , aber so sahen sie aus !
Nur der hintere Turm hatte diese Ausführung nicht . Es fehlt
noch die Farbe , aber Farbe erhält , was sonst zerfällt .
VG Jürgen


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.353
Punkte: 1.353
Registriert am: 03.10.2015


RE: SMS Moltke Fahrmodell M 1/100

#359 von Markgraf , 09.04.2018 11:57

Hier die Unterschiede auf Turm D und E .



VG Jürgen


 
Markgraf
Fregatten Kapitän zur See
Beiträge: 1.353
Punkte: 1.353
Registriert am: 03.10.2015


RE: SMS Moltke Fahrmodell M 1/100

#360 von Greenarcher , 13.04.2018 22:12

Hallo Jürgen,
5 Abende war ich jetzt damit beschäftigt Deinen Baubericht zu lesen und ich kann nur sagen Hut ab vor Deiner Leistung, sowohl was die Ausführung, Umsetzung und die Recherche betrifft.
In 3 Jahren gehe ich auch in Rente und habe mir vorgenommen auch mit einem Modell der Kaiserlichen Marine zu beginnen, das sind einfach schöne Schiffe.
In der verbleibenden Zeit bau ich an meinem Schnellboot weiter und schau so versierten Modellbauern wie Dir über die Schulter um meine Kenntnisse zu erweitern, mach weiter so ich sitze in der ersten Reihe.

Viele Grüße Reinhold


 
Greenarcher
Matrosen-Stabsgefreiter
Beiträge: 53
Punkte: 65
Registriert am: 28.02.2017


   

Eine Kanonenschiff der Wespe-Klasse in 1:100
Kreuzer Hamburg Bauzustand 1926/1927



Forums-Kino !! Hier klicken !!
Xobor Forum Software © Xobor